Enertec GmbH

Ihre Energie mit unserer Power

Siemens Sivacon S8

 

Die Niederspannungsschaltanlage Sivacon S8 setzt neue Maßstäbe als Energieverteiler in industriellen Anwendungen oder in der Infrastruktur. Das Schaltanlagensystem bis 7.000A zur einfachen und durchgängigen Energieverteilung gewährleistet größtmögliche Sicherheit von Personen und Anlagen und bietet durch sein optimales Design vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Schaltanlage kann durch die Bausteintechnik bei der Gestaltung der Gesamtanlage an jede Anforderung optimal angepasst werden. Maximale Sicherheit und modernes Design ergänzen sich damit zu einer effizienten Schaltanlage 

Die Niederspannungsschaltanlage ist eine bauartgeprüfte Energie-Schaltgerätekombination, der Bauartnachweis erfolgt durch Prüfung. Ihre physikalischen Eigenschaften wurden im Versuchsfeld sowohl für Betriebs- als auch für Störungssituationen nachgewiesen. Für maximale Personensicherheit sorgt außerdem ein störlichtbogensicheres Verschlusssystem. Darüber hinaus erfolgt schon in der Standardausführung der Nachweis der Prüfung unter Störlichtbogenbedingungen nach IEC 61641.

 

Die Aufstellung der Schaltfelder kann in Ein- oder Doppelfront mit einem gemeinsamen Hauptsammelschienensystem, oder Rücken-an-Rücken mit getrennten Hauptsammelschienensystemen erfolgen. Die Kombination unterschiedlicher Einbautechniken in einem Feld ist problemlos möglich. Die flexible Bausteintechnik ermöglicht den einfachen Austausch oder die Ergänzung von Funktionseinheiten.

Highlights 

  • hohe Flexibilität durch variable Sammelschienensysteme bis 7.000A
  • Sicherheit für Mensch und Anlage mittels Bauartnachweis durch Prüfung nach IEC 61439-2
  • hohe Personensicherheit durch patentiertes Türverschlusssystem
  • maximale Sicherheit durch Betriebs-, Test- und Trennstellung bei geschlossener Tür
  • hohe Flexibilität durch beliebig kombinierbare Funktionsbaugruppen in Modultechnik
  • wirtschaftliche Anordnung von Geräten als Einfach- oder Mehrfachabzweige
  • platzsparend durch kompakte Bauweise bei bis zu 18 Abgängen pro Feld
  • hohe Anlagenverfügbarkeit durch Umrüsten oder Austauschen unter Betriebsbedingungen
  • effiziente Netzdimensionierung durch niedrige Blindleistung
  • hohe elektromagnetische Verträglichkeit durch gemeinsame Führung der Zu- und Rückleiter
  • einfache Integration der Messgeräte und kommunikationsfähiger Leistungsschalter

Technischer Überblick 

  • Normen: IEC 61439-2 (Energie-Schaltgerätekombination)
                     IEC 61641 (Störlichtbogen)
                     DIN EN 50274 (Schutz gegen elektrischen Schlag)
                     Bemessungsisolationsspannung: bis 1.000 V
  • Bemessungsbetriebsspannung: bis 690 V
  • Oberflächenbehandlung: sendizimirverzinkt / pulverlackiert RAL 7035 (oder RAL-Farbe nach Wunsch)
  • Schutzarten: IP30, IP31, IP40, IP41, IP42, IP43, IP54
  • Abmessungen: Höhe 2.000mm, 2.200mm (ohne Sockel)
                                Breiten von 200mm bis 1.200mm
                                Tiefen von 500mm (Einfront) bis 1.200mm (Doppelfront)

 

Ihr Ansprechpartner Kalkulation:
Herr Frank Schaffrath
Tel.: 02235-99001-14
Fax: 02235-99001-70
E-Mail: Frank.Schaffrath[at]Enertec-Team.de
 

Ihr Ansprechpartner Projektausführung:
Herr Ralf Lanser
Tel.: 02235-99001-40
Fax: 02235-99001-70
E-Mail: Ralf.Lanser[at]Enertec-Team.de